Eigentümerstruktur

Die OeMAG ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Regelzonenführern, Banken und Industrieunternehmen. Den größten Teil an der OeMAG hält die Austrian Power Grid AG mit 24,4%. Die Verteilernetzbetreiber TINETZ-Tiroler Netze GmbH  und Vorarlberger Energienetze GmbH halten jeweils 12,6% der Aktienanteile.
Weiters sind aus dem Bankenbereich sowohl Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft (OeKB) als auch immigon portfolioabbau ag mit jeweils 12,6% vertreten. Weiterer Aktionär aus dem Industriebereich ist die "smart technologies" Management-Beratungs- und Beratungsges.m.b.H., welche ebenfalls mit 12,6% vertreten ist, sowie die CISMO GmbH (Clearing Integrated Services and Market Operations GmbH), die auch mit 12,6% an der OeMAG beteiligt ist.
Die OeMAG wurde als Aktiengesellschaft (AG) gegründet und mit einem Eigenkapital von EUR 5.000.000,-- ausgestattet.