Betriebskostenzuschlag

Online-Eingabe der Rohstoffbilanz und Betriebskosten

Hier finden Sie die neue Möglichkeit Ihre Rohstoffbilanz und die Betriebskosten einzugeben:

Zusätzlich stellen wir Ihnen einen Leitfaden für die Online-Eingabe der Rohstoffbilanz und der Betriebskosten zur Verfügung:

Durch die Online-Eingabe der Rohstoffbilanz und der Betriebskosten ist eine gesonderte Meldung an die E-Control nicht mehr erforderlich.

Betriebskostenzuschlag § 22 ÖSG 2012

Für Ökostromanlagen, die auf Basis von flüssiger Biomasse oder von Biogas Ökostrom erzeugen und für die zum 20. Oktober 2009 ein Vertrag über die Kontrahierung von Ökostrom durch die Ökostromabwicklungsstelle zu Einspeisetarifen bestand, werden Betriebskostenzuschläge bestimmt, soweit aufgrund von Kostensteigerungen im Vergleich zu den Betriebskosten im Jahr 2006 diese Ökostromanlagen nicht kostendeckend betrieben werden können.

Die Zuschläge werden in Cent pro kWh erzeugter und in das öffentliche Netz im jeweiligen Jahr eingespeister Ökostrommenge gewährt. Die Höhe des Betriebskostenzuschlags hat 4 Cent/kWh zu betragen, soweit gemäß Abs. 5 oder Abs. 6 keine Kürzung vorzunehmen ist.

Die dreimonatige Antragsfrist endet mit 30. September 2012 um 24 Uhr.

Formulare:

Bei diesen Formularen handelt es sich um die von der ARGE Kompost & Biogas erstellten Formulare, ergänzt um die Spalte der Betriebskosten 2006.

Wir dürfen weiters darauf hinweisen, dass aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen die tatsächlichen Betriebskosten nach Ablauf des Jahres 2012 bis zum 28. Februar 2013 an die OeMAG zu übermitteln sind. Die Aufgliederung der tatsächlichen Betriebskosten muss in einer mit der Regulierungsbehörde E-Control abgestimmten Form erfolgen.

Rohstoffzuschlag 2012

Für das 1. Halbjahr wird, nach Maßgabe des § 11a Abs. 6 bis 9 des ÖSG, für Anlagen, die auf Basis von Biogas aus nachwachsenden Rohstoffen elektrische Energie erzeugen und für die am 19. Oktober 2009 ein Vertrag über die Abnahme von Ökostrom durch die Ökostromabwicklungsstelle zu den Preisen, die durch Verordnung gemäß § 11 Abs. 1 bestimmt werden, bestanden hat, zusätzlich zu den durch Verordnung gemäß § 11 ÖSG bestimmten Preisen ein Rohstoffzuschlag von 3 Cent/kWh gewährt.

Einzureichende Formulare:

Rohstoffzuschlag 2011

Die Antragsfrist für den Rohstoffzuschlag 2011 ist bereits mit 30.08.2012 abgelaufen.

Für das Kalenderjahr 2011 wird, nach Maßgabe des § 11a Abs. 6 bis 9 des ÖSG, für Anlagen, die auf Basis von Biogas aus nachwachsenden Rohstoffen elektrische Energie erzeugen und für die am 19. Oktober 2009 ein Vertrag über die Abnahme von Ökostrom durch die Ökostromabwicklungsstelle zu den Preisen, die durch Verordnung gemäß § 11 Abs. 1 bestimmt werden, bestanden hat, zusätzlich zu den durch Verordnung gemäß § 11 ÖSG bestimmten Preisen ein Rohstoffzuschlag von 2 Cent/kWh gewährt.

Einzureichende Formulare: